Cholita mit Kind, Ecuador
Volcans d'Equateur – Le Quilotoa, EcuadorMeerechse beim Sonnenbaden, Galapagos, EcuadorRundreise Ecuador komplett

Ecuador Komplett – eine Welt in einem Land

4.950,0010.340,00

Clear selection
    • 58 €
Compare
21 tägige Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

Ecuador gilt als eines der vielfältigsten Länder der Welt und diese 21 tägigen Rundreise strotzt regelrecht von Gegensätzen. Vom kolonialen Süden fahren Sie durch die Vulkanandenkette in das Amazonasgebiet und von dort…

Art.-Nr.: ECKO Kategorien: ,
   
  • Share with

Product Description

21 tägige Rundreise mit deutschsprachigen Reiseleiter

Ecuador gilt als eines der vielfältigsten Länder der Welt und diese 21 tägigen Rundreise strotzt regelrecht von Gegensätzen. Vom kolonialen Süden fahren Sie durch die Vulkanandenkette in das Amazonasgebiet und von dort aus Richtung Norden zum Nebelwald Ecuadors. Ihre Reise endet auf den atemberaubenden Galapagos Inseln.


 

Rundreiseinfos:
  • ab 4.950 € inklusive Flug
  • 21 Reisetage
  • Gruppe min.7 max.16 Teilnehmer
  • halbe Doppelzimmer buchbar
  • Reise jederzeit als Privatreise buchbar, Preis auf Anfrage

Ecuador - Komplett

 


Highlights:
Guayaquil – Cuenca – Ingapirca Ruinen – Teufelsnase – Vulkan Chimborazo – Baños – Puyo – Tena – Quilotoa Kratersee – Vulkan Cotopaxi mit Saquisili Markt – Quito – Mindo Nebelwald – Otavalo – Galapagos Inseln – Quito

 

There are no reviews yet.

Be the first to review “Ecuador Komplett – eine Welt in einem Land”

Tag 1: Abreise Europa und Ankunft in Ecuador - Guayaquil

GuayaquilAnkunft am späten Nachmittag bzw. abends in der größten Stadt Ecuadors – Guayaquil. Die Reiseleitung bringt Sie in ihr Hotel. Übernachtung Macaw Hotel (F)

 

Tag 2: Stadtrundfahrt Guayaquil und Weiterfahrt nach Cuenca”

Aussichtspunkt GuayaquilEntlang der Hauptstraßen und Alleen werden Sie den Simon Bolivar Park, den Guayaquil Deich und La Rontonda besichtigen. Mit kunstvoller Holzarchitektur ausgestattete Häuser werden Sie in der kolonialen Nachbarschaft Las Penas bewundern. Nachmittags es von Guayaquil nach Cuenca.
Übernachtung in der Posada del Angel (F)

 

Tag 3: Cuenca Stadtrundfahrt und Panamahut Fabrik

Panama Hut Fabrik in CuencaAm Plaza San Sebastian beginnt die heutige Citytour. Direkt angrenzend befindet sich das Modern Art Museum, in dem Sie zeitgenössische Kunst besichtigen werden. Weiter geht es zu Fuß über den San Francisco Markt, den Blumenmarkt, das Kulturhaus und den Abdon Calderon Park bis zur alten Kathedrale. Ein nächstes Highlight von Cuenca ist die Hutfabrik Homero Ortega, in welcher der berühmte Panamahut in Handarbeit seit 1630 gefertigt wird. Danach werden Sie die terrassenförmig angelegten Kolonialhäuser am Fluss Tomebamba besuchen. Übernachtung in der Posada del Angel (F)

 

Tag 4: Ingapirca Ruinen und des Teufels Nase

Ingapirca RuinenHeute verlassen Sie Cuenca und fahren zur Ausgrabungsstätte Ingapirca, die Sie besichtigen werden. Auf dem Weg dorthin halten Sie an der im gotischen Stil erbauten Kirche „Virgin del Rocio“. Die nächste Station auf ihrer Reise ist Pedro de Alausi, wo Sie eine 1,5 stündige Bahnfahrt unternehmen werden. Aber die Teufelsnase ist keine normale Bahnfahrt, es ist eine der erstaunlichsten Ingenieursleistungen des 20. Jahrhundert. Übernachtung im Inti Siza Guesthouse (F)

 

Tag 5: Vulkan Chimborazo und Baños

Pailon del Diablo in BanosMittlerweile sind Sie auf ca. 4500m über dem Meeresspiel und fahren am 6310m hohen Chimborazo vorbei. Sie setzen ihre Fahrt fort nach Baños de Aqua Santa (Bäder des heiligen Wassers). Baños liegt im malerischen Tal der vielen Wasserfälle, welches von 4 und 5 Tausendern umgeben ist. Sie besuchen den Pailon del Diablo (Teufelskessel), den größten und spektakulärsten Wasserfall im Tal. Übernachtung im Hostal Chimenea (F)

 

Tag 6: Omaere Park und Schmetterlingsfarm

Boot im Napo FlussVon Banos geht es ca. 60km nach Puyo, wo Sie den Omaere Park besuchen. Das Leben der indigenen Völkern und ihr Umgang mit der Natur ist das Thema dieses Parks. Weiter geht es nach Tena, wo Sie eine Schmetterlingsfarm besichtigen. Mit dem Kanu fahren Sie auf dem Napo River zu ihrer Lodge. Nach dem Abendessen unternehmen Sie eine zweistündige Dschungeltour, wo Sie mehr über die Dschungelmedizin erfahren. Übernachtung in der Anaconda Lodge (F/M/A)

 

Tag 7: Dschungeltag

Amazonas Indianer Vormittags unternehmen Sie eine weitere Dschungelwanderung. Sie werden viele Informationen über das vielfältige Ökosystem bekommen und unvergessliche Eindrücke sammeln. Nachmittags besuchen Sie das Indianerdorf Pacay Chicta, wo Sie dem Herstellen von Chicha, einem alkoholischen Getränk aus Yucca, beiwohnen. Auch den Umgang mit dem Blasrohr können Sie hier erlernen. Übernachtung in der Anaconda Lodge (F/M/A)

 

Tag 8: Schokoladentour & Hoatzin Vogelsichtung

Stinkvogel HoatzinNach der leckeren Schokoladenherstellung am Vormittag machen Sie sich auf den Weg in den Dschungel, um den seltenen Vogel Hoatzin zu suchen. Angeblich stammt er vom Urvogel Archeopterix ab. Der ca. 70cm große Wiederkäuer kommt nur an den Ufern des Amazonas vor und wird auch als Stinkvogel bezeichnet. Weiterfahrt durch das Tal der Chillos nach Latacunga. Übernachtung im Hotel Nandemo (F)

 

Tag 9: Quilotoa Kratersee

Quilotoa Kratersee Ein Highlight ihrer Reise, der Kratersee Quilotoa, steht heute auf dem Programm. Die smaragdgrüne Lagune inmitten eines erloschenen Vulkans, mit seinen steilen und gezackten Klippen, wird Ihnen den Atem rauben. Bei einer kleinen Wanderung erleben Sie diesen tollen Ort sehr intensiv. Übernachtung im Hotel Nandemo (F)

 

Tag 10: Cotopaxi Nationalpark & Saquisili Markt

Cotopaxi VulkanDer Cotopaxi (5897m) ist einer der höchsten und schönsten aktiven Vulkane weltweit. Sie werden im Umkreis die Andenmoore und die Limpiopungo Lagune entdecken. Am Fuße des Cotopaxi werden Sie in Saquisilí einen großen Markt für diverse landwirtschaftliche und kunsthandwerkliche Produkte besuchen. Weiterfahrt nach Quito. Übernachtung Grand Hotel Alameda Mercure (F)

 

Tag 11: Quito City Tour & Mindo Nebelwald

Quito Die La Basilica Kirche, der Präsidentenpalast, die kolonialen Kirchen und der Api Real Markt sind nur einige der Highlights ihrer Citytour. In der Schokoladenmanufaktur lernen Sie die Leckerei Ecuadors kennen. Auch das Rezept der typischen Nachspeise Quesadillas werden Sie lernen. Von Quito geht es zur Sachatamia Lodge. Nach der Wanderung durch den Nebelwald, bei der Sie viele Kolibris und Potoo´s sehen können, entspannen Sie abends in der Lodge. Übernachtung in der Sachatamia Lodge (F)

 

Tag 12: Mindo Nebelwald & Otavalo

Kolibri im Mindo NebelwaldKurze Early Bird Wanderung am Morgen. Vormittags verlassen Sie Mindo Forest und fahren nach Otavalo. Übernachtung im Hotel Sucre (F)

 

Tag 13: Otavalo und Wanderung im Cuicocha Vulkankratersee

Cuicocha KraterseeDas Dorf Peguche, wo Wollteppiche hergestellt werden, machen Sie einen ersten Stopp, bevor Sie den Cuicocha See erreichen. Beim Spaziergang um den Kratersee, mit seinen 2 Inseln, entdecken Sie Orchideenarten, welche in dieser Höhe (3200m) wachsen. In der Lederfabrik in Cotacachi, können Sie einheimische Lederwaren anschauen und erwerben. Übernachtung im Hotel Sucre (F)

 

Tag 14: Otavalo Markt

Otavalo MarktBesuchen Sie den berühmten Indiomarkt von Otavalo mit seinen farbenfrohen Textilien, bunten Malereien, Keramik, Schmuck und vielem mehr. Übernachtung im Grand Hotel Alameda Mercure (F)

 

Tag 15: Flug Galapagos & Darwin Center

Galapagos Riesenschildkröte Per Flugzeug geht es von Quito nach Baltra auf die Galapagos Inseln und weiter nach Puerto Ayora. Die Charles Darwin Station wird ihre nächste Station sein. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Ökosystem von Galapagos zu stabilisieren und zu erhalten. Übernachtung im Hotel Lobo de Mar (F)

 

Tag 16: Tag zur freien Verfügung

Seelöwen auf der Insel Isabela Entdecken Sie Galapagos auf eigene Faust bei unvergesslichen Spaziergängen. Übernachtung im Hotel Lobo de Mar (F)

 

Tag 17: Insel Isabela

Tortuga Bay Gegen 7 Uhr werden Sie mit dem Schnellboot nach Isabela Island fahren und weiter zur Tintoreras Insel, wo Sie in einer großen Felsspalte mit klarem und warmen Wasser Weißspitzriffhaie beobachten können. Auch können Sie auf Isabela Pinguine, Seelöwen und Meeresleguane aus der Nähe beobachten. Sie können an den Stränden Isabelas relaxen oder mit Haien und vielen anderen bunten Fischen schnorcheln gehen. Zum Abschluss dieses spektakulären Tages werden Sie die Flamingo Lagune besuchen. Übernachtung im Hotel Lobo de Mar (F/M)

 

Tag 18: Tag zur freien Verfügung

Galapagos Inseln Gehen Sie nochmal auf eigene Entdeckungsreise durch dieses Naturparadies. Übernachtung im Hotel Lobo de Mar (F)

 

Tag 19: Insel Floreana

Insel Floreana Morgens gegen 8:00 Uhr fahren Sie zu der Insel des Galapagos Archipels mit der bekanntesten Geschichte, die Insel Floreana. 1929 vom Berliner Zahnarzt Dr. Ritter und seiner Begleiterin Doro wurde die Insel zuerst besiedelt. Durch die Berichterstattung in europäischen Zeitungen über das Paradies „Floreana“ folgten einige weitere Aussteigerfamilien, deren Nachfahren bis heute auf der Insel leben. Sie besichtigen heute „Haven of Peace“ und die „Cueva de Sucre“. Beides Überbleibsel der Piraten und der ersten Siedler. Nach dem Mittagessen gibt es die Möglichkeit zum Schnorcheln. Seelöwen und Meeresleguane sind hier anzutreffen. Rückfahrt nach Puerto Ayora. Übernachtung im Hotel Lobo de Mar (F/M)

 

Tag 20: Flug Galapagos - Quito - Europa

Heute heißt es Abschied vom Paradies nehmen. Nach dem Frühstück fliegen Sie von Baltra auf das Festland nach Quito oder Guayaquil zurück, um ihren Weiterflug nach Europa anzutreten. (F)

 

Tag 21: Ankunft Europa

Sie erreichen nach spektakulären 3 Wochen Rundreise wieder Europa.

Enthaltene Reiseleistungen

– Internationaler Flug Frankfurt / Quito / Guayaquil / Frankfurt
– 2 Inlandsflüge Quito / Baltra / Baltra / Guayaquil oder Quito
– alle Transfers
– Fahrt im klimatisierten Bus
– durchgängig deutschsprachige Reiseleitung
– 19 Übernachtungen in Mittelklassehotels / Lodges
– Stadtrundfahrt Guayaquil / Weiterfahrt nach Cuenca
– Cuenca Stadtrundfahrt & Besuch Panamahut Fabrik
– Besuch der Incaruinen von Incapirca
– Bahnfahrt auf die Teufelsnase
– Besuch des Vulkan Chimborazo
– Besuch des Wasserfalls Pailon del Diablo
– Besuch und Eintritt Omaere Park & Schmetterlings-farm
– Tena: Dschungelwanderung, Besuch von indigenen Bevölkerung
– Schokoladentour & Hoatzin Vogelsichtung
– Besuch, Wanderung und Eintritt Quilotoa Vulkankratersee
– Besuch, Eintritt des Vulkan Cotopaxi und des Saquisili Marktes
– Quito City Tour
– Wanderung im Nebelwald von Mindo
– Besuch, Eintritt und Wanderung im Cuicocha Vulkankratersee
– Besuch des Otavalo Marktes
– Besuch der Darwin Station
– Tagesausflug zur Insel Isabela mit Besuch der „Tintoreras“ und der Flamingo Lagune
– Tagesausflug zur Insel Floreana mit Besuch von „Haven of Peace“ und „Cueva de Sucre“
– Verpflegung: 19x Frühstück (F), 4x Mittagessen (M), 2x Abendessen (A)
– alle Hotels sind Beispiele und können sich nach Verfügbarkeit ändern

Nicht Enthaltene Reiseleistungen

– Getränke, Trinkgelder, fakultative Ausflüge
– Eintritt Galapagos: 100$
– Eintritt Isabela Island: 5$
– Ingala Card: 10$
– Alle Leistungen die nicht oben aufgeführt sind oder nicht explizit in der Reisebeschreibung erwähnt sind

Termine und Preise 2017-2018 /Gruppe min.7 max.16 Teilnehmer / Gesamtpreis inklusive Flug

Reisezeit Preis im DZ Preis im EZ
18.6. – 8.7.17 5.000 € 6.130 €
9.8. – 28.8.17 5.170 € 6.300 €
28.9. – 17.10.17 4.960 € 6.080 €
30.11. – 19.12.17 4.960 € 6.080 €
20.1. – 8.2.18 4.990 € 6.110 €
26.2. – 17.3.18 4.950 € 6.080 €

ECUADOR

Ecuador ist ein Land mit riesigen natürlichen und kulturellen Reichtum. Es gilt als das Land mit der höchsten Artenvielfalt pro km2 und mit der höchsten Konzentration von Flüssen pro Quadratkilometer in der Welt. Seine Vielfalt an Flora und Fauna ist in 26 Nationalparks zu finden. Das Land unterteilt sich dabei in vier Regionen auf. Von Nord nach Süden durchkreuzt ein vulkanischer Abschnitt der ANDEN Ecuador mit insgesamt 70 Vulkanen, der höchste davon der Vulkan Chimborazo mit seinen 6310 Höhenmetern. Westlich der ANDEN können Sie den Golf von Guayaquil finden und östlich der ANDEN den beeindruckenden Amazonas. Die vierte Region und der wohl faszinierendste Ort, sind die Galápagos Vulkaninseln, die 1000 km westlich der Küste von Ecuador im Pazifik liegen. Diese Inseln beherbergen die dichteste biologische Vielfalt des ganzen Planeten. Aber nicht nur Naturfreunde kommen in Ecuador auf ihre Kosten. Kulturell hat das Land mit zwei Unesco Weltkulturstätten Quito und Cuenca viel zu bieten.